Digitaler Stromzähler.

Das kann Ihr Smart Meter.

Moderne Messeinrichtung.

Die neuen digitalen Stromzähler werden moderne Messeinrichtungen genannt. Sie sind in der Lage, Verbrauchsdaten und Einspeisedaten zeitgenau zu erfassen und Ihnen so einen Überblick über die eigenen Nutzungsgewohnheiten zu geben. Dadurch können Sie feststellen, wann Sie wieviel Strom verbrauchen bzw. einspeisen und Ihre Stromnutzung ggf. effizienter gestalten. Moderne Messeinrichtungen sind in der Lage, neben dem aktuellen Zählerstand auch Verbrauchswerte für die letzten 24 Monate tages-, wochen- monats- und jahresgenau anzuzeigen. Dabei sind die Daten nur für Sie ersichtlich und werden nicht weiter an Dritte übertragen. Bei Bedarf können die detaillierten Verbrauchsdaten bis auf den Zählerstand auch gelöscht werden. Über Lichtimpulse - wie z. B. mit einer Taschenlampe - kann die digitale Verbrauchsansicht in der Regel direkt an der modernen Messeinrichtung verändert werden. Je nach Hersteller gibt es zudem auch Varianten mit einem Mikrotaster zum Abruf des eigenen Stromverbrauchs. 

Intelligentes Messsystem.

Der Unterschied zwischen einer modernen Messeinrichtung und einem intelligenten Messsystem liegt in der Datenübermittlung. Die Erweiterung durch ein sogenanntes Smart Meter Gateway, also eine digitale Übergabestelle, macht aus der modernen Messeinrichtung ein intelligentes Messsystem. Das System ist dann in der Lage, z. B. Daten an den Stromnetzbetreiber oder den Stromlieferanten zu übermitteln, selbstverständlich - durch sichere Kommunikation - ohne Details darüber preiszugeben, ob und wann Sie Geräte in Betrieb haben.

Smart Meter Daten auslesen mit einem intelligenten Messsystem.

Um die Smart Meter Daten auslesen zu können, gibt es drei Möglichkeiten:

  • Ansteuern des intelligenten Messsystems über die Lichtfunktion der modernen Messeinrichtung und Ablesen von Verbrauchsdaten direkt am Display des digitalen Stromzählers.
  • Einsehen der Daten mit der Open-Source-Software „TRuDI“, die auf Initiative der Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) im Arbeitskreis BundesDisplay entwickelt wurde.
  • Visualisieren von Verbrauch und Kosten über Anwendungen Ihres Energielieferanten.

Unser Tipp: Sprechen Sie zur Visualisierung Ihres Verbrauchs auch mit Ihrem Stromlieferanten. Oft hat dieser bereits eigene Software-Lösungen oder Tools im Einsatz, die neben einer Standard-Verbrauchsansicht auch eine individuelle Kostenansicht ermöglichen.

Moderne Messeinrichtung oder intelligentes Messsystem – welchen digitalen Stromzähler erhalte ich?

Kunden mit einem Normalverbrauch erhalten eine moderne Messeinrichtung. Insbesondere Kunden mit einem höheren Verbrauch bekommen direkt das intelligente Messsystem. Bei einem Jahresverbrauch von über 6.000 kWh Strom sowie bei Stromerzeugern mit über 7 kW installierter Leistung ist eine Montage eines intelligenten Messsystems gesetzlich vorgeschrieben. Zudem gibt es die Möglichkeit, auch verbrauchsunabhängig auf ein intelligentes Messsystem umzustellen. Unterhalb der Jahresverbrauchsgrenze von 6.000 kWh liegt es im Ermessen des Messstellenbetreibers, ob ein intelligentes Messsystem ab 2020 installiert wird. Bis 2032 ist ein flächendeckender Einbau zumindest einer modernen Messeinrichtung bei allen Stromverbrauchern gesetzlich vorgesehen.

Ist Smart Meter gleich Smart Home?

Smart Meter bedeutet nicht gleich Smart Home: Im Rahmen der Digitalisierung erhalten Sie je nach den oben aufgeführten Kriterien entweder eine moderne Messeinrichtung oder ein intelligentes Messsystem. Beide digitalen Stromzählervarianten sind jedoch nicht über Smart-Home-Komponenten ansteuerbar. Moderne Messeinrichtungen können ohnehin keine Daten übertragen und das Smart Meter Gateway bei intelligenten Messsystemen leitet Daten nur an ausdrücklich berechtigte Stellen weiter. Zu diesen Empfängern gehören Messstellenbetreiber, Stromnetzbetreiber und der Stromlieferant.
Allerdings gehen wir davon aus, dass es in Zukunft weitere Zusatzgeräte für digitale Stromzähler geben wird, die den Einsatz von Smart Home unterstützen. Sobald dies der Fall ist, informieren wir Sie hier auf dieser Website.

Vorteile von Smart Metern gegenüber herkömmlichen Stromzählern.