Rechtliche Fragen.

Welche gesetzlichen Vorgaben bedingen den Einbau der digitalen Zähler?

Ausschlaggebend für den Einbau der modernen Messeinrichtung ist das Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende, welches am in Kraft getreten ist. Durch dieses Artikelgesetz wurden diverse energierechtliche Regelungen geändert und das Messstellenbetriebsgesetz (MsbG) als zentrale Vorschrift des Messwesens in Kraft gesetzt.

Kann ich Widerspruch gegen den Austausch meines Zählers einlegen?

In Deutschland hat der Gesetzgeber kein Widerspruchsrecht des Kunden vorgesehen, da eine bundesweite Ausstattung aller Messstellen mit intelligenten Messsystemen bzw. modernen Messeinrichtungen beabsichtigt ist.

Was ist, wenn ich mit einer Mobilfunkverbindung nicht einverstanden bin?

Der Gesetzgeber hat dem grundzuständigen Messstellenbetreiber das Recht eingeräumt, den Kommunikationsweg zu bestimmen. Um die Daten übermitteln zu können, kann es daher erforderlich sein, eine Außenantenne anzubringen. Auch wenn dem Anschlussnehmer bzw. Anschlussnutzer hierbei grundsätzlich kein Mitspracherecht zusteht, so werden wir dennoch versuchen, Ihre Wünsche so weit wie möglich zu berücksichtigen und den Eingriff in Ihr Eigentum so schonend und unauffällig wie möglich vorzunehmen. Sprechen Sie im Bedarfsfall diesbezüglich mit unserem Monteur.