Fragen zum Austausch.

Welche Anforderungen werden an meinen Zählerplatz gestellt?

Beim Einbau einer modernen Messeinrichtung sind keine besonderen Anforderungen zu beachten, sofern sie an den bisherigen Zählerplatz passt und dieser den aktuellen technischen Vorgaben entspricht.

Beim intelligenten Messsystem wird neben der modernen Messeinrichtung noch ein sogenanntes Gateway eingebaut. Für dieses zusätzliche Gerät wird etwas mehr Platz im Zählerschrank benötigt. Hinzu kommt zudem, dass das Gateway zur Übermittlung der gemessenen Verbräuche eine Kommunikationsverbindung aufbauen muss. Dies erfolgt im Regelfall über Mobilfunk. Dafür ist eine Antenne (5-10 cm) erforderlich, die entweder außen am Zählerschrank oder im ungünstigsten Fall außen am Gebäude angebracht wird. Die Details hierzu stimmen wir gerne mit Ihnen vor Ort ab.

Was ist, wenn die moderne Messeinrichtung bzw. das intelligente Messsystem nicht in meinen Zählerkasten passt?

Bei den meisten Kunden ist der Austausch des mechanischen Zählers gegen eine moderne Messeinrichtung bzw. ein intelligentes Messsystem problemlos möglich. Sollte – in Ausnahmefällen – der Platz im Zählerschrank nicht ausreichen, so muss dieser durch einen Elektriker erweitert werden. Der Elektriker muss von dem jeweiligen Kunden auf eigene Kosten beauftragt werden. Für den Zählerschrank bzw. dessen Größe gibt es Vorgaben des zuständigen Netzbetreibers.

Wann erfolgt der Zähleraustausch?

Jeder Kunde wird vom grundzuständigen Messstellenbetreiber drei Monate vor dem Austausch des Zählers schriftlich informiert. In dem Schreiben wird der Austausch des Zählers und das ungefähre Zeitfenster dafür benannt. Etwa zwei Wochen vor dem Tausch erhalten die Kunden nochmals ein Schreiben mit einem konkreten Terminvorschlag. Zu dem Termin kommt ein Monteur und tauscht den Zähler gegen eine moderne Messeinrichtung bzw. ein intelligentes Messsystem.

Sollte der Termin nicht passen, setzen Sie sich bitte so schnell wie möglich mit uns in Verbindung. Gerne können Sie dann einen individuellen Termin mit uns vereinbaren.

Wie lange dauert der Zählertausch?

Im Normalfall dauert der Zählertausch maximal eine halbe Stunde.

Bitte beachten Sie, dass dabei unter Umständen aus Sicherheitsgründen die Stromversorgung für einige Minuten unterbrochen wird.

Ist ein individueller Termin zum Austausch des Zählers möglich?

Gerne können Sie mit uns für den Austausch einen konkreten Termin vereinbaren, wenn Ihnen der von uns vorgeschlagene Termin nicht passt. Rufen Sie uns dafür nach Erhalt des Informationsschreibens einfach an.

Muss ich den Monteuren Zutritt gewähren?

Da mit dem Austausch der Zähler eine gesetzliche Vorgabe erfüllt wird, muss den Monteuren der Zutritt zur Messeinrichtung gewährt werden.

Wer führt den Austausch durch?

Der Zählertausch soll von den Zählermonteuren der ovag Netz GmbH – als grundzuständigem Messstellenbetreiber – durchgeführt werden. Alle Mitarbeiter der ovag Netz GmbH verfügen über einen Dienstausweis und können diesen vorzeigen. Falls aus Termingründen doch Fremdfirmen beauftragt werden, können sich diese Mitarbeiter ebenfalls ausweisen.